Abendmahl

Abendmahl feiern in der Johanneskirche

Dank großzügiger Spenden mit neuem Abendmahlsgeschirr

Abendmahl feiern bedeutet – sich erinnern.
Wir erinnern uns an die Geschichten über Jesus – wie er mit Menschen beim Essen zusammensaß, wie er selbst Gastgeber war – und wie er mit seiner Jüngerschar das letzte Abendmahl feierte.

Abendmahl feiern bedeutet – Gemeinschaft erleben.
Wir feiern wieder in Gemeinschaft Abendmahl. Und dank großzügiger Spenden mit neuem Abendmahlsgeschirr. Es ist von einem Keramikatelier getöpfert worden. Jedes Teil ist mit einem schlichten Kreuz versehen. Selbst für Abendmahlsgottesdienste mit einer großen Anzahl von Teilnehmenden wie z.B. der Konfirmation sind ausreichend Einzelkelche vorhanden.

Abendmahl feiern bedeutet – mit allen Sinnen genießen.
Im Gottesdienst wird der Altar in der Johanneskirche mit allem, was zum Abendmahl gehört, bestückt: Oblatendose, Patene für die Oblaten, Krug mit Traubensaft, Einzelkelch und ein Gießkelch (s. Foto v.l.n.r.). In der Regel wird an jedem ersten Sonntag im Monat ein Gottesdienst mit Abendmahl gefeiert, zusätzlich auch an ausgewählten Feiertagen und besonderen Festen.

Abendmahl feiern bedeutet - gemeinsam mit Jesus als Gastgeber feiern.
Er selbst lädt uns ein. Er ist Gastgeber - für alle. In unserer Gemeinde sind alle Getauften, auch Kinder und Mitglieder anderer christlichen Kirchen, zum Abendmahl herzlich eingeladen. 


© 2022 Ev. Johannes-Kirchengemeinde Iserlohn | Umsetzung durch JA-Internet