Neuigkeiten

Lieder zur Passionszeit

Die 22. Gerlingser Sonntagskonzerte starteten mit „Geistlichen Gesängen“ zur Passion Jesu. Am Sonntag, 27. März 22, begrüßte Hanno Kreft die Besucher und Besucherinnen zu einem Konzert, das so ganz anders verlief als geplant.
Coronabedingt musste die angekündigte Sopranistin Manuela Meyer am Sonntagmorgen ihre Teilnahme absagen, so dass Chorleiter und Bassist Hanno Kreft mit der Kirchenmusikerin Natalia Nazarenus am Klavier als Duo das Programm kurzfristig vorbereiten und gestalten mussten.

Alle Lieder thematisierten die Passion Jesu. Das Programm war in seinem Ablauf ähnlich einer Messe bzw. Gottesdienst gestaltet und endete folgerichtig mit einem gesungenen Vaterunser und Segenslied. Hinsichtlich der Komponisten spante sich der Bogen von Mozart über die Romantik eines Bach bis hin zur Moderne, den Gesängen von Taizé. Alles souverän polyglott gesungen in deutsch, lateinisch, französisch und englisch. Mit seinem sonoren Bass konnte Hanno Kreft die Johanneskirche stimmlich gut füllen. Am Klavier wusste Natalia Nazarenus in der Begleitung wie auch bei den Solostücken zu überzeugen.
Und last but not least gilt den Mitgliedern des Gerlingser Kirchenchores ein herzliches Dankeschön für die Vorbereitung und Durchführung des Konzertes.

Und jetzt schon vormerken: das nächste Konzert im Rahmen der Gerlingser Sonntagskonzerte findet am Sonntag, 22. Mai 22 um 11 Uhr im Anschluss an den Gottesdienst in der Johanneskirche statt.

Foto: KS

Foto (v.r.n.l.): Natalia Nazarenus, Hanno Kreft


© 2022 Ev. Johannes-Kirchengemeinde Iserlohn | Umsetzung durch JA-Internet