Neuigkeiten

Update: Konfirmation in der Ev. Johanneskirche am Nußberg

An zwei Tagen, in zwei Gottesdiensten wurden 19 Jugendliche konfirmiert.

Mit zwei Festgottesdiensten wurde Konfirmation gefeiert - ein festlicher Abschluss des Unterrichts, in dem die Jugendlichen – so Pfarrer Tom Mindemann – „sich mit Fragen des Glaubens“ beschäftigt haben und nun im Gottesdienst eingesegnet wurden.

Am Samstag, 14. Mai 2022, wurden durch Pfarrer Tom Mindemann konfirmiert: Dominik Birkheim, Janick Blümel, Simon Bücher, Till Buddruweit, Raik Hagen, Joshua Hilbrand, Alexander Pimenov, Melissa Schneider, Morten Vieler.
Für Joshua Hilbrand war es darüber hinaus noch ein besonderer Tag: er wurde getauft.

Auch Tom Schickardt sollte konfirmiert werden. Wegen einer Coronaerkrankung wird seine Konfirmation verlegt. Aber: er war trotzdem beim Gottesdienst dabei – per Zoom via Notebook. Und – zur Überraschung aller – telefonierte Pfarrer Mindemann mit ihm während des Gottesdienstes.

Am Sonntag, 15. Mai 2022, wurden konfirmiert: Marie Alberts, Zoe Blöcher, Jörn Ellermann, Colin Emery, Lea Madlen Fachin, Noah Fahl, Lilli Feindt, Lea Schulte, Anna-Lena Thal, Hendrik Wingendorf.

In seiner Predigt betonte Tom Mindemann die Bedeutung des Wortes in der Bibel. Da wird viel geredet – auch mit und durch Gott. Und sehr viel Gutes erzählt, Mut zugesprochen, wie es letztlich auch in den Konfirmationssprüchen der Konfis zu hören war. Diese wurden von Niklas Riedel, ehrenamtlicher Mitarbeiter, am Samstag vorgelesen; am Sonntag von der Jugendpresbyterin Lelia Schittko. Außerdem überreichten sie den Konfis die Urkunden.

Sie haben die Jugendlichen von Anfang an in der Konfirmandenarbeit der Gemeinde begleitet. Auch schon im Konfi-Camp am Anfang des Unterrichts, an das die Konfis nach eigener Aussage als ein Highlight gerne zurückdenken. Im Gottesdienst erinnerten am Samstag Daniel Stadie, Jugendmitarbeiter, und am Sonntag Lelia Schittko an die gemeinsame Zeit. In ihren Grußworten nahmen sie Bezug auf Worte aus der Bergpredigt Jesu: „Ihr seid das Salz der Erde. Ihr seid das Licht der Welt.“ (Matthäus 5,13f). Um den Jugendlichen Mut zu machen: Ihr seid wichtig. Ergreift das Wort. Steht ein für Werte wie Nächstenliebe und Respekt. Und – haltet weiterhin Kontakt zu den Angeboten in der Jugendarbeit der Gemeinde.

Mit der Konfirmation bekräftigen die Jugendlichen das „Ja“ zum christlichen Glauben und seinen Werten, ein „Ja“, das die Paten stellvertretend bei der Kindstaufe gesprochen haben. Im Gottesdienst wandte sich Pfarrer Mindemann direkt an die Paten; dankte ihnen für ihre Aufgabe, der Begleitung „ihrer“ Patenkinder, und „entpflichtete“ sie von ihrem Amt – nicht ohne die Bitte, dass die Paten den Jugendlichen weiterhin freundschaftlich verbunden bleiben.

Ein besonderer Moment in den Festgottesdiensten war sicherlich auch die gemeinsame Abendmahlsfeier. Familienweise kamen sie zum Altar. Pfarrer Mindemann und sein Team, bestehend aus Mitgliedern des Presbyteriums und weiteren ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, teilten Brot und Traubensaft mit dem neuen Abendmahlsgeschirr aus, das die Gemeinde mit Spenden erworben hat.

Musikalisch wurden die Gottesdienste an Orgel und Klavier von Jana Ecker gestaltet, am Sonntag zusätzlich auch vom Kirchenchor Gerlingsen unter der Leitung von Hanno Kreft. Übrigens: Jana Ecker ist die neue Organistin. Am Pfingstsonntag wird sie offiziell im Gottesdienst vorgestellt.

Im Anschluss an die Gottesdienste blieben viele noch bei herrlichem Sonnenschein vor der Johanneskirche stehen, erzählten sich die neuesten Geschichten aus der Familie, stellten sich für Fotos auf und gratulierten natürlich den Jugendlichen. Eine Atmosphäre entstand wie bei einem Fest – Konfirmation eben.

Eine Fotostrecke zur Konfirmation finden Sie hier.

Fotos: KS

 

 

Pfarrer Tom Mindemann telefoniert mit Tom Schickardt

Gruppenfoto_14.5.22

Gruppenfoto_15.5.22

Kirchenchor Gerlingsen unter der Leitung von Hanno Kreft; am Klavier: Jana Ecker

Nach dem Gottesdienst


© 2022 Ev. Johannes-Kirchengemeinde Iserlohn | Umsetzung durch JA-Internet