Neuigkeiten

Leben für die Musik

Die Ev. Johanneskirchengemeinde ehrt ihren Kirchenmusiker und Kantor, Herrn Dr. Wolfgang Besler

Burckhard Schmale überreicht das Präsent. Dr. Besler dirigiert das Gemeindelied. Foto: Karl-Heinz Struve

Dr. Besler dirigiert die ELIAS-Aufführung. Foto: privat

Überraschung gelungen! Am 1. April 21 überbrachte Altpresbyter Burckard Schmale während des Zoom-Gottesdienstes der Gemeinde Herrn Dr. Wolfgang Besler Glück- und Segenswünsche und ein Präsentkorb zu seinem Jubiläum als nebenamtlicher Kirchenmusiker. Es war gar nicht so einfach, Wolfgang Besler von seinem Instrument, der Orgel, weg zu lotsen, wie seine Frau bestätigte. Und selbst bei der Übergabe des Präsents, u.a. Brot und Wein, dirigiert er noch das Lied, das gerade im Gottesdienst gesungen wurde „Ich bin das Brot, lade euch ein.“ Beslers Leidenschaft für die Kirchenmusik ist immer spürbar.

Seit 50 Jahren ist der Jurist - frühere Richter am Verwaltungsgericht in Arnsberg und Beigeordneter der Stadt Iserlohn - nun als nebenamtlicher Kirchenmusiker tätig. Im April 1976 begann er in der Johannesgemeinde und hat seitdem über 3.000 Gottesdienste musikalisch begleitet und über 250 Konzerte selbst gestaltet.
Eine besondere Würdigung wurde Dr. Besler zuteil, als er 2015 durch den ehemaligen Vizepräsidenten der Westfälischen Kirche, Albert Henz, für seine musikalischen Verdienste zum Kantor ernannt wurde.

Die Kirchenmusik, ob nun Choral oder Orgel, so Dr. Wolfgang Besler im Gespräch, ist für ihn „Kraftquelle und Glaubensstärkung“. Und das will er weitergeben. Darum ist für Dr. Besler die Chorarbeit ein Herzensanliegen. Er gründete im Jahr 1979 den Johannes-Chor und 1981 den Märkischen Motettenkreis Iserlohn. „Überregional und überkonfessionell ausgerichtet“, so Besler. (Für weitere Informationen s. auch die Webseite: www.maerkischer-motettenkreis.de).

Gefragt nach den Höhepunkten der letzten Jahre, erzählt Wolfgang Besler mit Begeisterung von den Konzertreisen nach Dresden und der Zusammenarbeit mit dem dortigen Kantor an der Frauenkirche, Herrn Matthias Grünert, und der „Urlaubs“-Vertretung für den Thomaner Chor in Leipzig. Auch die Einladung zur Mitwirkung beim Kirchentag in Dortmund 2019 ist in guter Erinnerung.

Natürlich ist das Jubiläum Anlass zum Rückblick auf die vielen Veranstaltungen der letzten Jahre. Aber Wolfgang Besler blickt auch nach vorn und plant (wg. Corona vorsichtig) für dieses bzw. das kommende Jahr einen Aufritt des Motettenkreises mit Werken von Pergolesi. Denn da „ist eine Sehnsucht nach Singen“, so Wolfgang Besler. Und für den Westfälischen Orgeltag am 13. Juni gibt es Überlegungen für ein Konzert. Man wird also noch von ihm hören.

 


© 2021 Ev. Johannes-Kirchengemeinde Iserlohn | Umsetzung durch JA-Internet