Neuigkeiten

Weltgebetstag: Alles andere als ein Desaster

Der Weltgebetstag wurde in diesem Jahr anders gefeiert.

Statt eines ökumenischen Präsenzgottesdienstes waren die Kirchen am Nußberg geöffnet zur stillen Einkehr und zum Gebet. Frauen begrüßten die Besucher*innen in der kath. Kirche St. Hedwig und in der ev. Johanneskirche mit Desaster-Überlebens-Tüten u. a. mit der Gottesdienstordnung, die in diesem Jahr von Frauen aus Vanuatu, einem Inselstaat im pazifischen Ozean, erarbeitet wurde. Sie brachten einzelnen diese Tüten auch nach Hause. Mit zusammen ca. 45 Besucher*innen an beiden Kirchen war der Weltgebetstag am Nußberg für die aktuelle Situation gut besucht, zeigte sich das Vorbereitungsteam zufrieden.

Ein besonderes Dank gilt allen, die zu der großzügigen Kollekte an dem Tag und der Woche darauf beigetragen haben. Glatte 800,- EUR kamen für die vom Weltgebetstags-Komiteee unterstützten internationalen Frauen-Projekte zusammen.

Der zentrale Online-Gottesdienst zum Weltgebetstag ist weiterhin auf www.weltgebetstag.de abrufbar..


© 2021 Ev. Johannes-Kirchengemeinde Iserlohn | Umsetzung durch JA-Internet